Matthias Springmann

Sachverständige zeichnen sich durch besondere Sachkunde, Objektivität und Vertrauenswürdigkeit aus und stellen dadurch einen adäquaten Gesprächspartner bei z.B. Fachaussagen zu Mängeln, fehlerhaften Implementierungen von EDV-Systemen oder Softwarepiraterie, dar. Immer, wenn

  • eine unabhängige fachliche Beratung oder Information benötigt wird
  • im Rahmen einer Finanzierung eine Bewertung nötig ist
  • eine Datenmanipulation oder Urheberrechtsverletzung festgestellt werden muß
  • ein fachlicher Streit gerichtlich oder außergerichtlich geklärt
  • der tatsächliche Zustand eines Gegenstandes, etwa zu Beweiszwecken festgestellt werden soll

kann ein Sachverständiger Hilfestellung geben.

Gutachten von Sachverständigen genießen eine hohe Glaubwürdigkeit und stellen oft die Basis einer gütlichen Einigung dar.

Vergleicht man die herkömmlichen Beratungsdienstleistungen mit den Sachverständigenleistungen, stellt man fest, daß im Bereich der Beratung die pragmatische Problemlösung gefordert wird. Hingegen werden Sachverständigenleistungen als die Bewertung und Dokumentation von Bestehendem, sowie von kausalen Zusammenhängen gesehen. Dem Sachverständigen kommt somit die Aufgabe einer nachvollziehbaren Sachverhaltsdarstellung zu. Diese ermöglicht u. U. eine spätere gerichtliche Verwertung.